Willkommen auf























T-A-R-O-T.INFO




Online Heilmeditation
für den Körper und das Gemüt







Erschaffe dir vor der Meditation eine ruhige Atmosphäre in der Du Dich wohl fühlst und mach es dir bequem.

Meditation beginnen!
(Dauer: ca. 23 Minuten)


Für alle die zum erstenmal meditieren!
(in gekürzter Form)


Was bewirkt die Online-Meditation?

- aktiviert die natürlichen Selbstheilungskräfte.
- harmonisiert deinen Gemütszustand
- bringt Ruhe und Objektivität in deine Gedankenwelt.
- mindert Stress- und Spannungsgefühle.
- sensibilisiert deine Wahrnehmung, für dich und dein Umfeld
- erleichtert dir, Verantwortung für deine Gesundheit und dein Wohlbefinden zu übernehmen.
- steigert deine Energie und erhöht die Lebensfreude.
- fördert dein persönliches Wachstum.

Die Online-Meditation ersetzt keinen Arztbesuch!!!

Was sind Chakren?

Chakren sind die sieben großen Kraftzentren im menschlichen Körper, Geist, Körper, und Seele.
Die Funktion der Chakren ist es feinstoffliche Schwingungen dem menschlichen Körper zuzuführen.

Die 7 Hauptchakren liegen senkrecht entlang der Achse der Körpermitte.
(siehe Bild oben)

Das 7. Chakra (Violett, Weiss oder Gold) ist das Kronen-Chakra, es sitzt einige Zentimeter über dem Scheitelpunkt des Kopfes.

Das 6. Chakra (Dunkelblau) ist das Stirn-Chakra, welches sich zwischen den Augenbrauen befindet.

Das 5. Chakra (Hellblau), ist das Kehlkopf-Chakra

Das 4. Chakra (Grün oder Rosa), das Herz-Chakra; es liegt in Höhe des Herzens.

Das 3. Chakra (Gelb), das Solar-Plexus-Chakra,liegt direkt über dem Sonnengeflecht etwas in Höhe des Magens. Es ist ein zentraler Knotenpunkt der Nervensysteme des Körpers.

Das 2. Chakra (Orange), das Sakral-Chakra, befindet sich etwa eine Handbreit unter dem Bauchnabel.

Das 1. Chakra (Rot), das Wurzel-Chakra, befindet sich zwischen Anus und Genitalien.

Die Öffnungen der Chakren befinden sich jeweils an der Vorder- und an der Rückseite des Körpers mit Ausnahme des Wurzel- und des Kronen-Chakras, welche nach unten bzw. oben geöffnet sind.

Der Energieaustausch findet sowohl von außen nach innen oder von innen nach außen statt, als auch zwischen den einzelnen Chakren.


Hier ein Beispiel zur Visualisierung des Öffnen und Schliessen der Chakren

Im asiatischen Raum werden die Chakren gerne mit dem Lotus verglichen und teilweise auch dargestellt.
Hier in Zehntraleuropa wäre die Vergleichsblume - die Rose.


Nun kommen wir zum Öffnen und Schliessen.

Eine Visiualierungsübung - und Möglichkeit:
Stell dir deine 7 Hauptchakren als Rosen (oder als die Blume vor, die du magst).
Stell dir vor, wie sich die Chakren-Blüte, ganz langsam öffnet. So wie sehr viele Blumen morgens sich der Sonne öffnet.
Du kannst dich auch ganz bewußt eine nach den anderen vornehmen.
Und dies auch noch mit den Farben unterstützen.
Das Bild der roten Rose, wäre dann das 1. Chakra, das Basis- bzw. Wurzelchakra.
Dann weiter zur orangen Rose.
Dann weiter zur gelben Rose.
Dann weiter zur grünen oder zur rosaroten Rose.
Dann weiter zur hellblauen Rose.
Dann weiter zur blauen Rose.
Dann weiter zur lila - weisen Rose.
Was wäre ein Teil der Übung.

Aber natürlich Schliessen sich auch die Blumen, die Chakren auch.
Du kannst das bei den Blumen Abends beobachten. So bald sie nicht mehr in der Sonne oder im Licht stehen schließen sich die Blüten.
Genauso machen wird es auch bei dieser Übung gemacht. - Nur in der umgekehrten Reihenfolgen.
Du stellst dir also vor, wie sich:
Die violette Rose (7. Chakra) ganz langsam schließt.
Dann gehst du weiter zu den nächsten.
Blaue Rose
Hellblaue Rose.
Grün - rosarote Rose.
Gelbe Rose.
Orange Rose.
Rote Rose.


Hier ein Beispiel zur Visualisierung:

1.Wurzel Chakra
Schaue Dir die Rose genau an und versuche darin zu versinken (wie beim träumen).
Öffne Dich "bewußt" der roten Farbe.

2.Sakral Chakra
Schaue Dir die Rose genau an und versuche darin zu versinken (wie beim träumen).
Öffne Dich "bewußt" der orangen Farbe.

3.Solar-Plexus- Chakra(Sonnengeflecht)
Schaue Dir die Rose genau an und versuche darin zu versinken (wie beim träumen).
Öffne Dich "bewußt" der gelben Farbe.

4.Herz- Chakra
Schaue Dir die Rose genau an und versuche darin zu versinken (wie beim träumen).
Öffne Dich "bewußt" der Farbe grün und rosa.

5.Kehlkopf- Chakra(Hals)
Schaue Dir die Rose genau an und versuche darin zu versinken (wie beim träumen).
Öffne Dich "bewußt" der hellblauen Farbe.

6.Stirn- Chakra(drittes Auge)
Schaue Dir die Rose genau an und versuche darin zu versinken (wie beim träumen).
Öffne Dich "bewußt" der dunkelblauen Farbe.

7.Kronen- Chakra (Scheitel)
Schaue Dir die Rose genau an und versuche darin zu versinken (wie beim träumen).
Öffne Dich "bewußt" der Farbe, violet, weiß, gold.



Erschaffe dir vor der Meditation eine ruhige Atmosphäre in der Du Dich wohl fühlst und mach es dir bequem.


Meditation beginnen!
(Dauer: ca. 23 Minuten)


Am Ende der Meditation musst du dich selbst gründlich schliessen!

Dies kannst du dir so vorstellen und visualisieren:

Visualisiere einen blauen Schlafsack. Steig hinein und zieh den Reisverschluss hoch. Nun bist du von blauer Energie umgeben und geschützt.

oder:

Visualisiere ein grosses Ei. Steig hinein und stell dir vor, wie sich der Innenraum mit goldener Energie füllt. Die Eischale stell dir als dicke neonblaue Schicht vor.




Impressum