Gratis Kartenlegen mit dem
Aroma-Karten Orakel
Wirkungsweise und Anwendung der Aroma-Öle

Aromatherapie durch Duftlampen

Wirkunksweise der Aroma-Öle

Über den Geruchsinn gelangen die Duftinformationen des Öles ins Stammhirn und beeinflussen dort unsere Emotionen, unsere Kreativität, das Erinnerungsvermögen, die Sexualität, den Kreislauf, die Verdauung, die Atmung, die Hormonausschüttung u.v.m.



Anwendung der Aroma-Öle

Die Öle werden immer mit Wasser verdünnt (nie unverdünnt!) in die Duftlampe gefüllt.

Die Öle können einzeln oder in Mischungen verwendet werden.
Anfangs ist es günstiger, nicht mehr als 3 verschiedene Aromaöle miteinander zu mischen.

Es sollte bei den Ölen unbedingt auf Qualität geachtet werden und keine künstlich aromatisierten Öle verwendet werden, da die gewünschte Wirkung nur mit natürlichen Aromen erwirkt werden kann.

Zuerst muss Wasser eingefüllt werden und anschliessend je nach Duftintensität 2-5 Tropfen Öl pro Duft zugefügt werden.

Zustarke Duftintensität kann negative Wirkungen (Kopfschmerzen oder ähnliches) hervorrufen.



Das Wasser soll verdunsten und nicht verdampfen und es sollte darauf geachtet werden, dass immer genügend Wasser im Behälter ist. (wenn nötig Wasser nachfüllen)

Es ist Empfehlenswert, die Aromatherapie max. 4 Stunden täglich anzuwenden, da es zu einer Gewöhnung kommen kann.

Nach 3-5 Anwendungen sollte die Schale mit Alkohol und einem Baumwolltuch gereinigt werden

Beispiele für mögliche Mischungen findet ihr hier!


Noch unschlüssig, welche Aromen ihr heute verwenden solltet? - Dann fragt doch die Karten!

Aromatherapie-Karten ziehen

Bei Krankheiten und Beschwerden kann eine Aromatherapie lediglich eine Erleichterung und KEINE Heilung bewirken und den Weg zum Arzt auf keinen Fall ersetzen!!!

!



Impressum